10 Jahre Dojo-Sochin

Jubiläumslehrgang – 10 Jahre Karatedojo – Sochin Wolframs-Eschenbach

Kaum zu glauben, 10 Jahre ist es her, seit die ersten Einsteigerkurse in der DJK-Halle in Wolframs-Eschenbach starteten.
Zur Feier dieses Jubiläums veranstaltete Das Dojo-Sochin in der SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach einen Jubiläumslehrgang. Referenten waren Peggy Bradler, 4.Dan und Alfred Kluge, 5.Dan. Rund 40 Teilnehmer (Erwachsene und Kinder) nahmen die Gelegenheit war, mit zufeiern und vom Lehrgang zu profitieren.

Der Lehrgang startete mit einer Trainingseinheit für Kinder, in welcher die Kata Heian Nidan mit dem zugehörigen Bunkai geübt wurde.
Danach folgte die erste Einheit für die Erwachsenen mit Kihon-Kombinationen aus Katas / Renshuho, währen sich die Kinder bei Pizzen stärken konnten, die ihnen das Dojo spendierte.

In der Mittagspause wurden Kyu-Prüfungen abgenommen 10 Kinder und eine Jugendliche stellten sich den prüfenden Augen von Alfred Kluge und erfüllten die Anforderungen, die zum Erreichen des neuen Kyu-Grades erforderlich waren.
Die Urkunden für 1x 5.Kyu, 4x 8.Kyu und 6x 9.Kyu wurden im Anschluss der Prüfung vor den ganzen Besuchern vergeben.

Nachmittages folgten weitere drei Trainingseinheiten für Erwachsene. Die Kata Nijushiho, SV/Bunkai und karatespezifisches Athletiktraining mit Peggy waren die Themen.

Den Abschluss bildete ein gemütliches Zusammensein im Vereinsrestaurant mit warmem Buffet, das ebenfalls vom Dojo für seine Mitglieder und Gäste spendiert wurde.

Am Ende waren sich alle einig, dass es wiedermal ein gelungener Lehrgang war. Insbesondere die Fähigkeiten Alfreds als Entertainer machten den Lehrgang nicht nur zu einem Event bei dem man viel lernt sondern auch zu einem Erlebnis bei dem auch die Lachmuskeln bis zum äußersten gefordert wurden. 

(Bericht und Foto R.Grillenberger)
Weitere Fotos hier

*********

Lehrgang mit Fritz Oblinger am 01.06.2019

Lehrgang mit Fritz Oblinger, 8 Dan Karate beschert dem Dojo Sochin Wolframs-Eschenbach drei neue Dan-Träger

Wenn bei traumhaften Biergartenwetter 68 Teilnehmer der Einladung des Dojo Sochin Wolframs-Eschenbach zum Lehrgang am 01.06.2019 folgten, dann ist das hauptsächlich Fritz Oblinger,  8. DAN zuzuschreiben, der an diesem Tag 5 Trainingseinheiten angeboten hatte:

Das Aufwärmtraining begann mit Übungen aus dem Qi-Gong. Dass Qi-Gong nicht nur die Gesundheit fördert und stabilisiert, sondern auch in der Selbstverteidigung wirksam angewendet werden kann, zeigten dann anschließend die Übungen mit dem Partner.

Die Schwerpunkte der zweiten und dritten Trainingseinheit waren Bunkai zu Kata Jion und Sochin, wobei hier, trotz mittlerweile saunaartigen Temperaturen in der Halle, die Teilnehmer die Techniken mit Bravour meisterten. Dass hier auch immer wieder auf spezielle Trefferpunkte am Körper hingewiesen wurde (Kyusho-Jitsu) ist für Fritz obligatorisch.

Die vierte Trainingseinheit umfasste Übungen für den Straßenkampf, wobei hier trotz vorgerückter Stunde und steigender Temperaturen, größter Wert auf Reaktion und Schnelligkeit gelegt wurde.

Im Anschluss daran folgte die Trainingseinheit zur Dan-Vorbereitung

Der anschließenden Dan-Prüfung (1. – 4. Dan) stellten sich 11 Prüflinge,  die sie alle mit Erfolg ablegten.  Aus unserem Dojo stellte sich Anita und Peter Kocher und Herwig Rubin mit Erfolg der Prüfung zum 1.Dan. Die Prüfung zum 4. Kyu legte Maja Schweiger unter den Augen von Fritz Oblinger, 8. Dan erfolgreich neben 3 weiteren Kyu-Prüflingen ab. Viele Glückwünsche dazu vom Dojo Sochin. Wir freuen uns auf weitere geplante Lehrgänge mit Fritz Oblinger, 8.Dan in den kommenden Jahren.

 

**********

Lehrgang mit Elmar Griesbauer am 30.03.2019

Lehrgang am 30.03.2019 mit Elmar Griesbauer, 5. Dan,
Lehrreferrent im DKV & BKB

Dieser Einladung vom Karate-Dojo Sochin Wolframs-Eschenbach folgten 50 Teilnehmer am Samstag 30.03.2019 aus dem gesamten bayerischen Raum.

Die Themengebiete vormittags waren realistisches Bunkai aus den Heian Katas mit Anwendungen, die auch für die Selbstverteidigung auf der Straße anwendbar sind. Nachmittags wurde Bunkai zu den Schwarzgurt-Katas Empi und Jion gezeigt.

Als Vorbereitung für die kommenden Trainingseinheiten wurde zunächst Koordination. Geschicklichkeit und Grundlagentraining geübt.  

Im Bunkai zu den Heian Katas legte Elmar großen Wert auf die korrekte Stellung der Hüfte und der Schulter, die ausschlaggebend ist, für eine richtige Umsetzung der Technik. Die Partnerübungen zeigten dann die Kraft und Energie, welche bei richtiger Ausführung auf den Partner übertragen werden kann, bzw. wie einfach ein Gegner damit zu überwinden ist.

In den beiden Nachmittagseinheiten wurden die Kata Empi und Jion trainiert, wobei hier durch das hohe technische Niveau bei den gezeigten Anwendungen alle Teilnehmer noch einmal richtig gefordert wurden.

Den Abschluss des Lehrganges bildete eine Prüfung zum 4. Kyu. Es trat nur ein einziger Junge aus einem Nachbar-Dojo an, der uns von früheren Prüfungen bei uns schon bekannt war. Auch diesmal führte er sein Prüfungsprogram in einer Perfektion vor, die ihres Gleichen sucht. Dass er bestand, stand außer Frage.

Elmars großes Wissen über Shotokan-Karate und sein großes technisches Können machten den Lehrgang wieder zu einem besonderen Erlebnis für uns alle.

**********

Kinderprüfung am 15. November 2018

Kinderprüfung am 15. November 2018

Am Donnerstag den 15.11.2018 haben fünf unserer Bonsai-Kinder erfolgreich die Prüfung zum Weiß-Gurt abgelegt. Dabei mussten sie zuerst dem Prüfer die Techniken Oui-Zuki, Age-Uke, Gedan-Barei und Mae-Geri vorführen. Dann folgte die Kata Taikyoku Shodan. Zum Schluss waren noch Übungen zum Zweikampf auf dem Programm. Wir gratulieren unsererm Nachwuchs zu diesem Erfolg herzlich.

**********

Lehrgang, mit Fritz Oblinger am 09. Juni 2018

Lehrgang, mit Fritz Oblinger am 09. Juni 2018

Am 09.06.2018 war es wieder soweit. Fritz Oblinger, 8.Dan besuchte das Dojo Sochin in Wolframs-Eschenbach im Rahmen, des mittlerweile zur Tradition gewordenen Karate-Lehrganges, der alljährlich im Juni stattfindet. In der Unterstufe war die Kata Heian-Godan mit Anwendungen angesagt. In der Oberstufe wurde die Kata Matsumura no Passai behandelt, eine frühere Form der heute unter dem Namen Bassai-Dai und Bassai-Sho bekannten Schwarzgurt-Kata.

Wer Fritz Oblinger kennt, weiß dass er, wenn er von Techniken der alten Meister spricht, nichts anderes meint als Kyusho-jitsu und genau diesem Thema widmete er sich ebenfalls in einer Einheit. Realistisches Bunkai zu den beiden Katas durfte natürlich nicht fehlen. Eine Einheit „Dan-Vorbereitung“ bot den höher Graduierten die Möglichkeit ihre Techniken von den Prüfern begutachten zu lassen und ihr Programm mit Ihnen abzustimmen.

Neben Fritz Oblinger, war Elmar Griesbauer Prüfer für die Dan-Prüfungen, die am Ende des Lehrganges stattfanden. Alle 16 Prüflinge konnten sich über einen neu erworbenen Dan-Grad freuen. Die Kyu-Prüfungen wurden bereits in der Mittagspause abgenommen. Die Lehrgangsreihe wird am 01.Juni 2019 fortgesetzt.

Weiter Fotos finden Sie hier

 

**********